Besucher seit 01.02.2014

252283
Heute:
Gestern:
Diese Woche:
Letzte Woche:
Diesen Monat:
Letzten Monat:
Gesamt:
120
226
847
239417
3809
8075
252283

Listinus Toplisten

Hubert Arping, Meister der Westfälischen Rassekaninchenzüchter feierte seinen 80. Geburtstag.

portal arpinghubertHubert Arping war viele Jahre Vorsitzender des Kaninchenzüchterverein W39 in Bocholt Biemenhorst und im Vorstand des Grenzlandkreisverbandes Borken. Hubert Arping züchtet seit 1963 Kaninchen. Für gute schulische Leistungen habe er seinem Bruder zwei Kaninchen geschenkt. Die Begeisterung war allerdings nach ein paar Wochen verflogen. So stand er allein davor. In der Nachbarschaft war ein Züchter, der Deutsche Riesen in der Farbe grau züchtete. Bei sich dachte er, wenn ich schon Kaninchen habe, kann ich auch in einen Verein gehen.

 

 

 

 

 

 

So war er von 1963 bis 1964 Kaninchenhalter. Von 1964 bis 1976 züchtete er Deutsche Riesen wild-/ hasengrau, von 1976 bis 2005 Weiße Neuseeländer und von 2003 bis heute züchtet er Zwergwidder wild- / hasengrau. Sein Name stand stets auf der Mitgliederliste des Vereins KZRV W 39 Gut Zucht Bocholt e.V. Beim Zusammenschluss der Bocholter Vereine W37 und W39 zum jetzigen Kaninchenzuchtverein W38 war er maßgeblich beteiligt. Zahlreiche Titel wie Deutscher Meister und Bundessieger. Landesmeister, Herdbuch-Landesmeister, Kreismeister, Vereinsmeister und auf offenen Schauen Meister sowie Sieger.

arpinghubert

Tricks der Zucht und Haltung gibt er gern weiter, wenn ein Züchter seine Hilfe erfragt. Er hilft gern mit seinem Wissen und seiner Erfahrung. Sein Kontakt zu den Tieren ist verschmust, denn dadurch versucht er, die natürliche Scheu der Tiere abzubauen oder zumindest einzugrenzen. Für die Zukunft wünscht der Kaninchenzuchtverein W (Westfalen) 38 ihrem Mitglied eine gute Gesundheit und noch eine lange Zeit als Züchter.

 

Rolf Kamperschroer RfÖ

borde

© 2014 - www.frkz.de - Rassekaninchenzuchtverein W38 Bocholt | Joomla Template by vonfio.de